Familienbund der Katholiken
im Bistum Erfurt und im Freistaat Thüringen

Familien leben im Gespräch

Einige ausgebildete Familientrainerpaare sind bereit, in Familienkreisen, bei Gesprächsabenden, Elternabenden u.ä. zu einem bestimmten Familienthema als Referenten und Gesprächs­partner zur Verfügung zu stehen. Gerne kommt ein Familientrainer auch zu Ihnen in Ihren Familienkreis oder in Ihre Gemeinde.

Haben Sie Interesse an einem oder mehreren Themen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


  • Keine ruhige Minute?
    Vom Umgang mit der Zeit in der Familie
       Kerstin und Burkhard Heidrich 
  • Spielend ins Gespräch kommen –
    kommunikationsfördernde Gesellschaftsspiele
       Manuela und Matthias Hülfenhaus
  • Wie viel Freiraum braucht eine Ehe?
       Elisabeth und Winfried Meyer
  • Was hat der Freitagsputz bei Finkes mit dem Kaffeebauer Pedro in Mexiko zu tun?
    Lebensstil und gerechter Welthandel
       Gabi und Michael Finke
  • Gott im Alltag
    Glauben leben und weitergeben
       Karola und Jürgen Stöber
  • Brauchen wir als Familie noch einen Sonntag?
       Reingard und Kurt Mühr
  • Wenn die Liebe schlafen geht …
    Sexualität in der Partnerschaft zwischen Mythos und Realität
       Rita und Thomas Kappe
  • Unsere Eltern kommen in ein sehr schwieriges Alter oder: Wie umarme ich einen Kaktus?
    Kinder in der Pubertät
       Uta und Gerhard Muche
  • Einander verstehen
    Unterschiede von Mann und Frau kennen und reagieren
       Anja und Rudolf Krupop
  • Für die Liebe streiten
    Konflikte austragen ohne zu verletzen
       Beate und Elmar Hupe
  • Streiten will gelernt sein
    Konflikte aushalten und austragen
       Franziska und Christian Matiss
  • Keine ruhige Minute
    Vom Umgang mit der Zeit in der Familie
       Kerstin und Burghard Heidrich
  • Richtig einschalten
    Fernseherziehung heute
       Karin und Rocco Wünsche
  • Der Charme des Geldes…
    Der Umgang damit muss gelernt sein
       Uta und Steffen Schwarzbach
  • Was hat ein „Pferd vor der Apotheke“ mit Kinderwunsch zu tun?
       Ilona und Dieter Hruschka
  • Gemeinsam leben – gemeinsam glauben
    Christliches Leben in der Familie
       Simone und Michael Kehr
  • Verheiratet und doch getrennt
    Auswirkungen unsere Wochenend-Ehe auf die Kommunikation untereinander
       Andrea und Jörg Krajewski
  • 6.000 Kleinigkeiten oder von der Kunst, das Chaos zu beherrschen
       Christine und Tobias Winter
  • Unsere Kindererziehung
       Martina und Jörg Kukulenz
  • ELTERN für immer – aber immer anders
    Wenn Kinder kommen, bleiben und gehen
       Marie-Theres und Egon Wenzel
  • Die fünf Sprachen der Liebe
       Manuela und Matthias Hülfenhaus
  • Typisch du + typisch ich = typisch wir
    Temperamente erkennen und schätzen lernen
       Birgit und Holger Thier

 


weitere Informationen

      • "Damit die Liebe lebt..."
        Ein Trainingsprogramm für Ehepaare und Familien
      • In den vergangenen Jahren haben sich in unserem Bistum über 30 Familien bzw. Paare zu so genannten Familientrainern ausbilden lassen.
      • Um Missverständnisse zu vermeiden, beachten Sie aber: Familientrainer sind keine psychologischen Berater, Familienwissenschaftler oder Gemeindereferenten. Sie wollen auch keine „Vorzeigefamilien“ sein. Familientrainer haben auch keine „Rezepte“ für ein gelingendes und erfülltes Miteinander in Ehe und Familie.
      • Familientrainer sind vielmehr Menschen wie du und ich. Sie versuchen hellhörig und offen zu sein für die Familienbelange in ihrem jeweiligen Lebensumfeld. Sie sind ansprechbar für die Fragen und Anliegen von Familien in ihrer Firma, Straße, Gemeinde usw. Sie sind engagiert und lassen andere Familien auf ihre je eigene Weise teilhaben an ihren Erfahrungen.
      • Die Familientrainer kommen ehrenamtlich zu Ihnen, so dass ihre Verfügbarkeit für Themenabende sich an dem familiären und beruflichen Eingebundensein der Paare orientiert. Insofern ist es gut, wenn Sie möglichst frühzeitig den Kontakt suchen und einen Termin vereinbaren.
      letzte Änderung: